Rehoiler IQ Software

Rehoiler Software Vers. 12.0 funktioniert nur auf IQ11 Platinen.
Software Vers. 12.0 vom 24.01.2021, ideal für BT Module mit 9600 Baud (JDY31).

Software Vers. 12.1 vom 24.01.2021, ideal für BT Module mit 115200 Baud (HC-06 modifiziert).

RehGPS Software Vers. 2.0
Software Vers. 2.0 vom 24.01.2021 für den RehGPS (JDY31).

Aktuelle Windows Konfigurator Software 2021
Neue Windows Konfigurations 2020.0.0.3 vom 03.10.2020

Andriod App
Andriod APK von Ingo zum Download, Alternativ natürlich auch im Playstroe erhältlich.
Andriod Konfigurations Software vom 05.02.2016


Ältere Software:

Link zur MAC Konfigurations Software von Timo.
https://github.com/methanol/rehoiler

IQ8.08 Software funktioniert nur auf ATmega168.
IQ 8.08 Software vom 29.04.2015

IQ10.3 Software funktioniert nur auf IQ10 Platinen.
IQ 10.3 Software vom 29.04.2015

IQ11 Software funktioniert nur auf IQ11 Platinen.
IQ 11 Software vom 11.12.2016

Neues Software Paket, diese neue Konfig. Software funktioniert nur mit der im Paket befindlichen IQ 8.04 Software Version.
Windows Konfigurations Software Paket vom 13.01.2014

Konfigurations Software, Achtung funktioniert nur in Verbindung mit Software 7.84 oder 8.01.
Windows Konfigurations Software vom 15.12.2013

Linux Gambas3 Quelltext Archiv
RehOILer-0.0.4.tar.gz vom 23.12.2013

Software 7.84 für Platinen vom Typ 7
Software 7.84 vom 22.08.2013

Software 5.8 für Platinen vom Typ 5
Software 5.8 vom 02.10.2012

Software 4.8 für Platinen vom Typ 4:
Software 4.8 vom 02.10.2012

Version 8.04
Neue Testfunktion per Software möglich.

Version 8.03
Update Modus geändert, so das nun auch ein Software Update per Bluetooth möglich ist.
Update Funktion in der neuen Software funktioniert wie folgt:
DIP 1 und 4 auf ON stellen, Platinentaster betätigen.
Mit der MCS Bootloader Software den File Upload starten.
Wenn das Handshake erfolgreich ist kann der Taster los gelassen werden.

Version 8.02
Anzeige des Regenmodus bei aktivieren und gleichzeitg angesprochender Reedkontrolle verbessert.

Version 8.01
Identisch mit der Version 7.84 nur halt für den neuen Prozessor Atmega 168.

Version 7.84
Hier mit ist es möglich die neue Konfigurations Software zu nutzen.

Version 7.83
Bug in der Datenausgabe beseitigt.

Version 7.82
Impulse Anzeige auf der Platine überarbeitet.
Einstellbare Zeit fpr die Reedkontaktüberwachung verlängert.
Einstellen der Impulse pro Radumdrehung per USB Adapter möglich.

Version 7.8
Identisch mit der 5.8er allerdings auf die IQ7 Platine angepasst.
Datenausgabe der wichtigsten Einstellwerte über die RXD/TXD Schnittstelle möglich.

Version 5.8
Die Auswertung des Reedkontakt wurde optimiert, das mögliche Prellen wurde nun über die Software entfernt.
Für die Tachosignalverwertung bleibt alles beim alten, da hier ein Prellen unmöglich ist.
Im Zeitmodus läßt sich nun auch der Regenmodus aktivieren und damit den Wetterverhältnissen anpassen.
Ein wurde ein Automatischer Notbetrieb mit intregiert, welche aber auch deaktiviert werden kann.
Bei den LED Anzeigen wurden kleinigkeiten geändert, um schneller einen Überblick zu bekommen was gerade auf der Platine passiert.
(05.10.2012)
Software leicht verändert um Tastimpulse vom Cockpittaster durch Induktive Spannungen zu vermeiden.

Version 5.7
Nach dem ich ungewollt viele Daten vernichtet habe, musste die Software neu geschrieben werden.
Dabei wurde das Progrmm komplett entrümpelt und überarbeiet.
Genaueres zu den Funktionen bitte der Anleitung entnehmen.

Version 5.6
Der Rehoiler kommt nun bei Bdarf mit eine einzige Taster aus und trotzdem kann Dauerpumpen/
Regenmodus Stufe 1/ Regenmodusstufe 2 über diesen Taster aktiviert werden.
Desweiteren wurde unnütze leuchten der LEDs auf der Platine deaktiviert.

Version 5.4
Der Regen/Offroadmodus verdoppelt jetzt nicht mehr die Ölmenge,
sondern halbiert die eingestellte Strecke.
Bei aktivierten extra Offroadmodus wird dir Strecke sogar geviertelt,
um eine bessere Verteilung vom Öl zu errecihen.

Version 5.3
Software an vielen Punkten nochmal umgekrempelt.
Reedkontakt Überwachungzeit jetzt auf bis zu 1 Minute einstellbar.
Led Ansteuerung für die Sparverdrahtung abgeändert.
Parallel Software 4.3 geschaffen, um alle neuen Funktion auf der alten Platine nutzbar zu machen.

Version 5.2
Unveröffentlichte Software Version mit diversen Versuchsfunktionen.

Version 5.1
Die Tasterfunktion wurde noch mal verbessert.

Version 5.0
Der nächste Schritt ist getan.

Hier die wichtigsten neuen Funktion:
-Dynamischer Kurzstrecken Modus.
-Die Überwachungszeit vom Reedkontakt ist einstellbar.
-Statt eines Schalter, können nun auch wieder Taster verwendet werden.
-Für Offroader ist jetzt sogar eine Vervierfachung der Ölabgabemenge möglich.

Version 4.2
Jetzt wird das Potential der neuen Platine richtig genutzt.

Hier die wichtigsten neuen Funktion:
-Es gibt jetzt einen Ausgang für eine extra LED um den Regenmodus zu signalisieren.
-Das Aufleuchten der Cockpit Led während eines Pumpvorgangs kann je nach Geschmack Stufenlos zwischen 0-1 Sec. eingestellt werden.
-Um den Tankinhalt zu Reseten muss nicht mehr das Gehäuse geöffnet werden.
-Der Cockpitschalter hat jetzt zwei Stufen, Regenmodus (verdoppelte Ölmenge) oder Dauerpumpen um einfach mal schnell viel Öl auf die Kette zu bekommen.

Ein Bug im Zeitmodus wurde beseitigt.

Version 3.9
Die Cockpit-LED wird jetzt beim Einschalten für 5 sec aktiviert, als Betriebskontrolle.
Wenn der Regen/Offroadmodus aktiviert, verkürzt sich die Überwachungzeit des Reedkontakt /Tachosignals auf 20 sec.
Der einstellen der Impulslänge wurde raus programmiert und dafür der Kurzstreckenmodus eingeführt.
Details bitte der neuen Betriebsanleitung entnehmen.

Version 3.7
Ein paar mahtematische Größen wurden Dank eines Tips von Gerhard S. verändert und
die ereichte Tankreserve wird jetzt auch beim Start angezeigt. So weiss man gleich beim Einschalten ob noch
genug Öl im Tank ist (der Dank geht an Enrico).

Version 3.6
Gerhard hat festgestellt das in der Datenausgabe noch ein kleiner Fehler ist und dieses habe gleich geändert.
Die Datenausgabe ist aber eh nur was für wenige Spezis und das eigentliche Programm ist unangetastet geblieben.
Lediglich die Überwachungszeit für den Reedkontakt habe ich noch verkürzt,
da die diese Funktion offensichtlich gerne Überprüfen wird und die Zeit dann doch sehr lang war.

Version 3.5
Da sich die Anzeige der Impulse beim Start im Falle eine CBR 1100 XX als schlecht erwiesen hat,
bei 72 Impulsen dauert da etwas lange :-).
Habe ich diese Funktion beim Start gestrichen und an anderer Stelle im Programm intregiert.
Dort kann diese Funktion jederzeit zur Kontrolle aufgerufen,genaueres steht in der Anleitung beim Impuls Lernmodus 3.5.

Version 3.4
Der vermeintliche Fehler im Tanklernmodus hat sich als Fehler in der Anleitung heraus gestellt,
wo durch es zu einer Fehlbedienungen gekommen ist.
Die Software und Anleitung wurde jetzt so geändert das ein Fehlbedienung ausgeschlossen ist,
die veränderbare Impuls-Zeit im Tanklernmodus wurde zum Schutz von Platine und Pumpe wieder gestrichen.

Version 3.3
Bei Software Version 3.3 wurde die veränderbare Impulszeit auch für den Tanklernmodus übernommen.
Enrico hatte bemerkt das der Tanklernmodus, bei Temperaturen um die 0° und dicken Öl zu schnell arbeitet.
Mit der einstellbaren Impulszeit kann man nun den Tanklernmodus verlangsamen,
allerdings sollte man dieses nicht übertreiben da die Pumpe sonst zu Heiss wird.

Version 3.2
In der 3.2 Software Version ist ein Fehler in Regenmodus ausgebügelt und sollte auf jedenfall, falls ältere Software Versionen im Einsatz sind ausgetauscht werden.